top of page

16.03.2024 – Wahl Jahresversammlung – Neuer Vorstand mit drei neuen Mitgliedern ernannt


Mitglieder des neu gewählten Vorstands (stehend von links nach rechts): Igor Pavlović, Ivan Dukić, Robert Ćurić, Stjepan Špehar, Filip Tomić, Dario Perković, Stanislav Blažanović und Roman Tomić.

Im Rahmen der Wahljahresversammlung des NK Croatia Zürich, die in der warmen Atmosphäre des Restaurants Büsi in Zürich abgehalten wird, sind wir stolz, die Ernennung eines neuen Vorstands bekannt zu geben, der nun durch drei wertvolle neue Mitglieder verstärkt wird. Unter der Leitung von Stjepan Špehar setzt unser Management seine engagierte Arbeit fort und Igor Pavlović, Roman Tomić und Filip Tomić bringen neue Perspektiven ein.


Igor Pavlović übernimmt als Senior-Trainer die Aufgabe, die Interessen unserer Senior-Mannschaft innerhalb der Verwaltung zu vertreten. Seine Erfahrung und sein Engagement sind der Schlüssel zur Weiterentwicklung unserer Spieler. Roman Tomić, Herausgeber des kommenden Buchs über den Club, wird sein umfangreiches Wissen auf den Bereich Digitalisierung und Marketing richten, der für die Modernisierung unserer Kommunikationskanäle von entscheidender Bedeutung ist. Filip Tomić, mit Berufserfahrung im juristischen Bereich als Anwalt in einer renommierten Anwaltskanzlei in Zürich, übernimmt die Verantwortung für rechtliche Aspekte und zukünftige Änderungen der Vereinsstatuten. Wir danken Davor Crnković, der uns leider verlässt, für seinen wertvollen Beitrag und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem neuen Lebensweg in Basel.


Unser Präsident eröffnete die Versammlung und hob die herausragenden Ergebnisse des Vereins in verschiedenen Bereichen hervor – von der Kasse über Turniere, die Einbindung von Kindern bis hin zur Erstellung eines Buches und digitalen Initiativen wie einer Website und E-Commerce. Besonders hervorgehoben wird die Entwicklung des Vereins, der vom NK Croatia Zürich als Beispiel für einen erfolgreichen Amateurfußballverein gesetzt wird.


Der Vizepräsident des Clubs, Dario Perković, verlieh den Clubmitgliedern, die sich durch ihre Arbeit hervorgetan haben, Anerkennungsurkunden, während der Finanzbericht die Stabilität der Finanzen des Clubs und den Erfolg des jüngsten Mini-Fußballturniers zeigte, was besonders hervorzuheben ist Bedeutsam durch die Einbindung von Kindern in vier Mannschaften und damit für die Zukunft des Vereins.


Sportdirektor Robert Čurić und der Trainer der ersten Mannschaft, Stanislav Blažanović, äußerten ihren Glauben an die Fähigkeit des Vereins, in der 3. Liga zu bleiben, und riefen alle Spieler zu Vertrauen und Engagement auf. Der Trainer der Senioren betonte die Herausforderungen des Wettkampfs auf höherem Niveau und lobte die Qualität des Trainings, das einen erfolgreichen Wettkampf ermöglicht.


Besonders hervorzuheben sind die Beiträge von Roman Tomić, der neben der Arbeit am Buch auch für die Entwicklung der neuen Website und des E-Commerce des Vereins verantwortlich ist, die für eine moderne Präsentation und Kommunikation von entscheidender Bedeutung sind.


Das Thema „Verschiedenes“ beinhaltete eine Diskussion über das kommende Buch „NK Kroatien Zürich – 55 Jahre“, dessen Testversion an der Versammlung vorgestellt wurde. Der Schwerpunkt liegt auf der Gewinnung neuer Mitglieder, nicht nur Spieler, sondern auch aktiver sowie ehemaliger Spieler und Mitglieder, mit dem Ziel, unsere Gemeinschaft weiter zu stärken.


Der Kapitän der ersten Mannschaft, Stjepan Laštro, schlug die Idee vor, Spieler für die regelmäßige Teilnahme an Trainingseinheiten zu belohnen, während David Zeko und Goran Papić, Seniorenspieler, Vorschläge für eine stärkere mediale Präsentation von Senioren und Überlegungen zur Gründung neuer Teams für machten

ältere Altersgruppen.


Besonders bewegend war der Moment, als Andrija Hudinčec, Gründungsmitglied von NK Croatia Zürich, sich an das Publikum wandte und seine Zufriedenheit mit den Erfolgen des Vereins und seinem erkennbaren Platz in der kroatischen Gemeinschaft auf der ganzen Welt zum Ausdruck brachte.


Text: NK Kroatien Zürich






Comments


bottom of page