top of page

04.09.2023 – AKTIVE - Niederlage in einem Spiel mit 8 Toren und 8 gelben Karten und einer roten Karte


Kroatien ZH-Team vor Spielbeginn / Foto: Fenix (I. Barišić)

Im Meisterschaftsspiel der 2. Runde der Amateur 3. Liga der Region Zürich unterlag Kroatien Zürich in Wettswil, wobei Kroatien eine desaströse erste Halbzeit und eine gute zweite Halbzeit spielte.

FC Wettswil Bonstetten III – NK Kroatien Zürich 5:3 (4:0)

Auf dem Weg zum dritten Team Wettswil Bonstetten erlitt Kroatien eine schwere Niederlage, die nicht die wahre Situation auf dem Spielfeld widerspiegelt.


Die kroatische Mannschaft startete relativ gut in das Spiel, im Angriff waren die kroatischen Spieler gefährlich, während die kroatische Abwehr ziemlich „schwimmte“. Es wurde ziemlich hart gespielt, weshalb der Schiedsrichter bereits in den ersten 45 Minuten vier gelbe Karten verteilte, drei an die kroatischen Spieler und eine an die Gastgeber. In der 32. Minute ging die Heimmannschaft nach einem Foul im kroatischen Strafraum in Führung, als der Schiedsrichter den höchsten Strafstoß verhängte und die Heimmannschaft mit 1:0 führte. In der 44. Minute kommt es zu einer ähnlichen Situation und der Schiedsrichter gibt erneut einen Strafstoß für die Gastgeber, die sich das Geschenk des Schiedsrichters nicht entgehen lassen und schon steht es 2:0.


Ein besserer Spielbeginn beschert den Gastgebern zwei neue Tore, und zwar in der 47. und 49. Minute, als die Anzeigetafel 4:0 für Wettswil anzeigt.

Kroatien kehrt in der 52. Minute kurzzeitig ins Spiel zurück, nachdem Kapitän Stjepan Laštro nach einem Elfmeter für die kroatische Mannschaft und einer Roten Karte für die Gastgeber das Netz der Heimmannschaft zum Wackeln bringt.


Die Hoffnung auf eine mögliche Wende währte nur wenige Minuten, da die Gastgeber in der 60. Minute einen Treffer zur 5:1-Führung erzielten.

Am Ende des Spiels erzielte Kroatien zwei weitere Tore, zunächst in der 75. Minute, als Luka Lapenda den Spielstand auf 5:2 verkürzte, und dann in der 77. Minute Stjepan Laštro seinen zweiten Treffer erzielte, um den Spielstand auf 5:3 zu reduzieren.

Am Ende des angespannten und teilweise zu harten Spiels verteilte der Schiedsrichter drei weitere gelbe Karten und vervollständigte damit seine Bilanz mit 8 gelben Karten und einer roten Karte


Die Zusammensetzung von NK Kroatien Zürich H: Frano Dukić, Jurica Barišić, Toni Zubonja, Ivan Dukić, Josip Filipović, Matej Šišić, Marko Bagarić, Luka Šestak, Stjepan Laštro (Mitte), Kristijan Krstić, Nicoka Petrlić. Sie spielten auch: Luka Lapenda, Pero Zovko, Luj Laoebda, Sebastijan Jurić, Matias Lubina. Trainer: Stanislav Blažanovic und Andre Šišić.


Am Dienstag, 5. September, findet das Spätspiel der 1. Runde statt, bei dem Kosova II im Juchfof-Stadion gegen Croatia ZH antritt.


Kommentare


bottom of page