Grad Zürich dodjelio sportske nagrade za 2019. godinu – Stadt Zürich verleiht die Sportpreise 2019.


NK Croatia također je sudjelovala na dodjeli sportskih nagrada grada Zürich-a za 2019. godinu sa svojim predstavnicima. Naš klub jedan je od rijetkih klubova stranaca koji se odaziva ovakvim svečanostima i zato ne izostaju pozivnice svake godine. Ovo je jedan od najvažniji sportskih događaja u gradu jer se dodjeljuju nagrade najboljim sportašima grada Zürich.

Am Freitag, 31. Januar 2020, hat die Verleihung der Sportpreise der Stadt Zürich in der Migros Herdern stattgefunden. Den Preis als Sportlerin des Jahres hat die Triathletin Julie Derron entgegengenommen. Als Nachwuchssportler wurde der Leichtathlet Ricky Petrucciani ausgezeichnet und der Sportförderpreis ging an den Verein Züritrails.

Vor rund 250 Persönlichkeiten aus Sport und Politik haben Stadtrat Filippo Leutenegger und Jörg Blunschi, Geschäftsleiter der Genossenschaft Migros Zürich, die Sportpreise 2019 überreicht. Die Elite-Europameisterin Julie Derron hat dank ihrer eindrücklichen Leistung im Triathlon die Auszeichnung als Sportlerin des Jahres erhalten. In der Kategorie Nachwuchssport wurde der Leichtathlet Ricky Petrucciani ausgezeichnet. Den Preis in der Kategorie Sportförderung hat der Vorstand des Vereins Züritrails entgegengenommen. Symbolisch geehrt wurde zudem der ehemalige FDP-Gemeinderat Urs Egger. Für sein langjähriges Engagement auf politischer Ebene für den Stadtzürcher Sport wurde er von Stadtrat Filippo Leutenegger mit einer Zürcher Sportmedaille geehrt.

Sportminister Filippo Leutenegger dankt bei der Preisübergabe den Vereinen für ihre Arbeit: «Was die Stadt Zürich als Sportstadt auszeichnet, ist ihre Vielfalt: Breitensport, Talentförderung aber auch Spitzensport finden hier zusammen. Dabei bilden die Vereine das Herzstück in diesem Zusammenspiel. Vom Freizeitsportler zum vielversprechenden Sporttalent bis zum Spitzensportler – die Vereine bieten ein passendes Umfeld für die unterschiedlichen Bedürfnisse. Auch dank der guten Arbeit in den Vereinen zeichnen wir heute einmal mehr grossartige Sporttalente aus.»

Starke Leistung im Triathlon: Sportpreisgewinnerin Julie Derron

Den Preis als Sportlerin des Jahres nimmt an diesem Abend Julie Derron entgegen. «Ich hätte nie gedacht, so weit zu kommen im Triathlon und es ist schön, eine solche Anerkennung von meiner Heimatstadt zu erhalten», sagt Europameisterin Derron. Das Preisgeld von 10 000  Franken werde sie für Trainingslager sowie Wettkämpfe einsetzen. Das grosse Ziel der 23-jährigen Zürcherin ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. «Der Sportpreis spornt mich an, weiterhin Vollgas zu geben» sagt die frisch gebackene Sportpreisträgerin und ergänzt: «Das Preisgeld hilft mir dabei, das Ziel Tokio zu verfolgen und hoffentlich auch zu erreichen.»

Više o događaju čitajte na stranicama grada Zurich-a